Volkslieder Kindheit - Gedächtnis - Gefühl - Alter - Identität



AKTUELL

Geschenkidee - Weihnachten naht:


Volkslieder- und
Weihnachtsliederbuch
plus 2 Mitsing-CDs


die Idee

über mich

Volkslieder
A-Z


Volkslieder
thematisch sortiert


CDs /
Hörproben


Presse/Radio/Interviews
(Wiebke Hoogklimmer, Altistin):

- Humanistischer Pressedienst
  Interview 9.10.2017
  "Nicht die Krankheit ist tückisch,
  sondern die deutsche Bürokratie"


- Humanistischer Pressedienst
  6.10.2017
  "Lieder gegen das Alzheimer'sche Vergessen"


- neues deutschland 22.12.2016
  "Medizin nach Noten"


- FOLKER Nov/Dez 2014
  "Volkslieder gegen Demenz"


- ProAlter Juli/August 2014
  "Gemeinsames Singen tut gut!"


- rbb Praxis inforadio 21.5.2012
  "Volkslieder als Therapie bei Alzheimer"


- Interview 10.4.2012
  "Gesang erreicht die Seele unmittelbar"


Links

Gästebuch

Facebook

youtube

Instagram

BEHR'S VERLAG

Flyer

Kontakt/Impressum
Datenschutzerklärung







Volkslieder als Therapie bei Demenzerkrankungen (Alzheimer)
Wiebke Hoogklimmer - Altstimme


Als wir jüngst in Regensburg waren


Kinderlieder - Album 1
Wiebke Hoogklimmer - Altstimme
Kinderlieder-CD


Als wir jüngst in Regensburg waren,
Sind wir über den Strudel gefahren;
Da war´n viele Holden,
Die mitfahren wollten.
Schwäbische, bayrische Dirndel, juchheirassa,
Muß der Schiffmann fahren.

Und ein Mädel von zwölf Jahren
Ist mit über den Strudel gefahren.
Weil sie noch nicht lieben kunnt',
Fuhr sie sicher über Strudels Grund.
Schwäbische, bayrische Dirndel, juchheirassa,
Muß der Schiffmann fahren.

Und vom hohen Bergesschlosse
Kam auf stolzem, schwarzem Rosse
Adlig Fräulein Kunigund,
wollt' mitfahren über Strudels Grund.
Schwäbische, bayrische Dirndel, juchheirassa,
Muß der Schiffmann fahren.

"Schiffsmann, lieber Schiffsmann mein,
Sollt's denn so gefährlich sein?
Schiffsmann sag mir's ehrlich,
Ist's denn so gefährlich?"
Schwäbische, bayrische Dirndel, juchheirassa,
Muß der Schiffmann fahren.

"Wem der Myrtenkranz geblieben,
Landet froh und sicher drüben,
Wer ihn hat verloren,
Ist dem Tod erkoren."
Schwäbische, bayrische Dirndel, juchheirassa,
Muß der Schiffmann fahren.

Als sie auf die Mitt' gekommen,
Kam ein großer Nix geschwommen,
Nahm das Fräulein Kunigund,
fuhr mit ihr in des Strudels Grund.
Schwäbische, bayrische Dirndel, juchheirassa,
Muß der Schiffmann fahren.

(Diese Strophen stehen in den verschiedenen Liederbüchern in unterschiedlicher Reihenfolge.)


Text und Melodie: Bayern, Mitte 18. Jahrhundert


weitere Liebeslieder



Volkslieder
Kindheit - Gedächtnis - Gefühl - Alter - Identität




Das Video zum Projekt



rbb Praxis Inforadio 21.5.2012


Behr's Verlag
Großdruck-Liederbuch + CD



jpc


booklooker


itunes