Volkslieder Kindheit - Gedächtnis - Gefühl - Alter - Identität



AKTUELL
Weihnachtslieder


the idea

about myself

German Volkslieder
A-Z


German Volkslieder
sorted by themes


CDs /
Free Audio Samples


Presse/Interviews
(Wiebke Hoogklimmer, Altistin):

- Interview 10.4.2012
  "Gesang erreicht die Seele unmittelbar"


- rbb Praxis inforadio 21.5.2012
  "Volkslieder als Therapie bei Alzheimer"


- ProAlter Juli/August 2014
  "Gemeinsames Singen tut gut!"


- FOLKER Nov/Dez 2014
  "Volkslieder gegen Demenz"


- neues deutschland 22.12.2016
  "Medizin nach Noten"


- Humanistischer Pressedienst
  6.10.2017
  "Lieder gegen das Alzheimer'sche Vergessen"


- Humanistischer Pressedienst
  Interview 9.10.2017
  "Nicht die Krankheit ist tückisch,
  sondern die deutsche Bürokratie"


Links

Guestbook

Facebook

youtube

Instagram

BEHR'S VERLAG

Flyer

Contact/Impressum






Volkslieder als Therapie bei Demenzerkrankungen (Alzheimer)
Wiebke Hoogklimmer - Altstimme


Wandern, ach wandern


Kinderlieder - Album 1
Wiebke Hoogklimmer - Altstimme
Kinderlieder-CD


Wandern, ach wandern durch Flur und Feld,
heiter durcheilen die ganze Welt,
Länder durchziehen mit frischem Mut,
niemand zu kennen, doch froh und gut.
Die Liebe und Freundschaft, die blieb mir stets fern
und muß einsam gehen ohn' Glück und ohn' Stern.
Doch bin ich so sorglos, ich lieb' Lenz und Spiel,
küsse die Mädchen herzlich und viel
als fahrender Sänger, von niemand gekannt,
der Rattenfänger werd' ich genannt;
als fahrender Sänger, von niemand gekannt,
der Rattenfänger werd' ich genannt.

Bald fang' ich Ratten, Mäuse auch ein,
dann wieder Mägdlein, lieblich und fein!
Solch' kleine Spröde, herzig und zart,
freudig zu küssen, ist meine Art.
Fühlt sie erglühen das Herz ihr so warm
und will sie entfliehen aus meinem Arm,
rufe ich leise: "O sei nicht bang,
hör doch das Flehen, Spiel und Gesang
des fahrenden Sängers, von niemand gekannt,
des Rattenfängers aus fernem Land;
des fahrenden Sängers, von niemand gekannt,
des Rattenfängers aus fernem Land.

Endet mein Streben, endet mein Sein,
stand auf der Erden immer allein,
trotz Kummer und Sorgen fröhlich der Sinn,
geh' ich mit Freuden die letzte Fahrt hin!
Die Himmelstüre, die Petrus bewacht,
wird mir mit Freuden dann aufgemacht.
"Wer bist du, Wandrer? Was dein Begehr?"
"Ei", ruf' ich, "Petrus, wer kommt daher?
Ein fahrender Sänger, von dir doch gekannt,
der Rattenfänger aus fernem Land;
Ein fahrender Sänger, von dir doch gekannt,
der Rattenfänger aus fernem Land."


Text: Robert Engelhardt. Es gibt auch eine Textfassung von Adolf Kunz, die mit dieser die ersten 3 Worte und den Kehrreim gemein hat.
Melodie: Adolf Neuendorff 1880 - (1843-1897), Operette "Der Rattenfänger von Hameln"


weitere Wander- und Reiselieder



Volkslieder
Kindheit - Gedächtnis - Gefühl - Alter - Identität



Das Video zum Projekt



rbb Praxis Inforadio 21.5.2012


Behr's Verlag
Großdruck-Liederbuch + CD



jpc


booklooker


itunes


Wiebke Hoogklimmer: Kinderlieder: Album1: "Volkslieder: Kindheit: Gedächtnis: Gefühl: Alter: Identität": Volkslieder als Therapie bei Demenzerkrankungen (Alzheimer)