Volkslieder Kindheit - Gedächtnis - Gefühl - Alter - Identität



NEU

Ihr Lieblingslied wird HIER gesucht !

die Idee

über mich

Volkslieder
A-Z


Volkslieder
thematisch sortiert


CDs /
Hörproben


Presse/Radio/Interviews
(Wiebke Hoogklimmer, Altistin):

- Interview 10.4.2012
  "Gesang erreicht die Seele unmittelbar"


- rbb Praxis inforadio 21.5.2012
  "Volkslieder als Therapie bei Alzheimer"


- ProAlter Juli/August 2014
  "Gemeinsames Singen tut gut!"


- FOLKER Nov/Dez 2014
  "Volkslieder gegen Demenz"


- neues deutschland 22.12.2016
  "Medizin nach Noten"


Links

Gästebuch

Facebook

youtube

Flyer

Kontakt/Impressum






Volkslieder als Therapie bei Demenzerkrankungen (Alzheimer)
Wiebke Hoogklimmer - Altstimme


Ein Heller und ein Batzen


Kinderlieder - Album 1
Wiebke Hoogklimmer - Altstimme
Kinderlieder-CD


Ein Heller und ein Batzen,
Die waren beide mein, ja mein,
Der Heller ward zu Wasser,
Der Batzen ward zu Wein, ja Wein.
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida
Ha ha ha ha ha ha ha,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida.

Die Wirtsleut und die Mädel,
Die rufen beid: "Oh weh! Oh weh!",
Die Wirtsleut, wenn ich komme,
Die Mädel, wenn ich geh, ja geh.
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida
Ha ha ha ha ha ha ha,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida.

Meine Strümpf* die sind zerrissen,
Mein Stiefel** sind entzwei, entzwei,
Und draußen auf der Heiden,
Da singt der Vogel frei, ja frei.
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida
Ha ha ha ha ha ha ha,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida.
*oder: Stiefel
**oder: Schuhe


Und gäb's kein Landstraß nirgend,
Da säß ich still zu Haus, ja Haus,
Und gäb's kein Loch im Fasse,
Da tränk ich gar nicht draus, ja draus.
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida
Ha ha ha ha ha ha ha,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida.

Das war 'ne wahre Freude,
Als ihn der Herrgott schuf, ja schuf,
Ein Kerl wie Samt und Seide,
Nur schade, daß er suff, ja suff.
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida
Ha ha ha ha ha ha ha,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida,
Heidi, heido, heida.


Text: Albert von Schlippenbach 1830 - (1800-1886)
Melodie: Volksweise aus Ostpreußen. Das Lied befindet sich im Kommersbuch und war bei Studenten sehr beliebt.


weitere Trink- und Tanzlieder



Volkslieder
Kindheit - Gedächtnis - Gefühl - Alter - Identität



Das Video zum Projekt



rbb Praxis Inforadio 21.5.2012


Behr's Verlag
Großdruck-Liederbuch + CD



jpc


booklooker


itunes


Wiebke Hoogklimmer: Kinderlieder: Album1: "Volkslieder: Kindheit: Gedächtnis: Gefühl: Alter: Identität": Volkslieder als Therapie bei Demenzerkrankungen (Alzheimer)